Menü Jetzt wählen!
18. Dez
2016
Jetzt
oder
nie!

Stimmen Sie mit NEIN

beim Bürgerentscheid am 18.12.2016
und für den Umbau der Untertrave!


Zum Video Jetzt wählen!

Eine schöne Untertrave für alle:

  • Mehr Lübeck am Wasser
  • Breite Wege zum Flanieren an der Kaikante
  • Bänke und Liegen zum Genießen
  • Mehr Bäume zum Erholen
  • Mehr Platz zum Spielen
  • Ebene Wege, ohne Hindernisse, für alle
  • Mehr Platz vor den Häusern
  • Mehr Cafés und Geschäfte zum Bummeln
  • Eigener Weg für Radfahrer
  • Mehr Sicherheit für alle

Flanieren. Genießen. Erholen.
Mehr Lübeck für alle.

MEHR Wasser für Lübeck

Ich will den Umbau!

Deshalb stimme ich am 18.12.16 mit NEIN, weil:

Die Frage beim Bürgerentscheid lautet:
„Sollen die vorhandenen Winterlinden an der Straße An der Untertrave zwischen der Braunstraße/Holstentor und der Drehbrücke erhalten bleiben und die Umgestaltungspläne entsprechend geändert werden?“

Wenn Sie den Umbau wollen, antworten Sie auf diese Frage mit „Nein“!


MEHR Platz für alle

Der Umbau kann sofort starten.

Die Fördergelder machen den Großteil der Baufinanzierung aus. Sie können sofort abgerufen werden, wenn sich die Mehrheit der Lübecker mit „Nein“ beim Bürgerentscheid äußert.

Mehr Charme für unser Lübeck durch:

Die Baufirma steht in den Startlöchern, um den Umbau sofort zu beginnen und bis Ende 2018 fertigzustellen.


MEHR Barrierefreiheit für alle

Nachhaltig und barrierefrei:
Lübeck wird fit für die Zukunft.

Der Umbau der Straße „An der Untertrave“ verbessert das schöne Stadtbild des UNESCO Welterbes für uns Bürger und Gäste - und das für eine lange Zeit. Die Planungen laufen schon viele Jahre, nun soll endlich umgebaut werden.

Mit dem Umbau erreichen wir ein schönes Straßenbild, das allen Bürgern mehr Sicherheit bietet. Barrierefreie Wege helfen mobilitätseingeschränkten Menschen, ob jung oder alt. Offene Plätze bieten Raum für Spiel und Erholung – am Wasser, unter Bäumen, mit Sitzgelegenheiten.


MEHR Sicherheit für alle

Der Umbau fördert Arbeitsplätze.

Damit soll auch Geld verdient werden: Der Tourismus ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Stadt und sichert mehr als 16.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Viele Touristen bedeuten für uns Arbeitsplätze in Hotels, Restaurants und Geschäften.

Mit den Linden gibt es keinen Umbau: Warum?

Das Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein hat mitgeteilt: „Sollten die Winterlinden aufgrund des Ergebnisses des Bürgerentscheids erhalten werden müssen, ist die positive Förderentscheidung hinfällig.“ Das bedeutet:


Am 18. Dezember mit NEIN und damit FÜR die neue Untertrave stimmen!

Informieren Sie sich!

Informations-Veranstaltung für Sie am 1.12.16

Einlass ab 18 Uhr,
Beginn ab 19 Uhr,
in der MuK (Musik und Kongresshalle).