Menü Jetzt wählen!

Der Plan

 

Die Hansestadt Lübeck plant die Umgestaltung Westlicher Altstadtrand "An der Untertrave".

Baubeginn soll noch in diesem Jahr sein. Im Rahmen der Neugestaltung sollen die 48 Winterlinden durch 60 neue Bäume ersetzt werden, um Platz für eine breite, barrierefreie Promenade an der Kaikante zu schaffen und so die Aufenthaltsqualität am Wasser zu erhöhen.

Wie bereits 2007 an der Obertrave umgesetzt, soll es auch An der Untertrave bald mehr Platz für alle geben: Entstehen soll eine rund 12.5 Meter breite Promenade an der Kaikante:

  • zum entspannten Flanieren direkt an der Trave
  • mit Sitz und Liegepodesten aus Holz zum Verweilen und Genießen
  • mit mehr Platz zum Spielen und Erholen
  • mit barrierefreien, ebenen Wegen, ohne Hindernisse, für alle
  • mit mehr Bäumen

Gleichzeitig wird die Straße zurückgebaut und eine Radspur geschaffen. Dadurch entsteht auch mehr Raum vor den Häusern, so dass:

  • Es mehr Platz für Cafés und Geschäfte zum Bummeln gibt
  • Der künftig breite Fußweg barrierefrei ausgebaut werden kann
  • Die Straßenquerungen mehr Sicherheit für alle bieten werden
Baumreihe doppelt

 


Obertrave: Die 2007 neu gestaltete Obertrave Heute – Eine Straße zum Flanieren und Genießen!

Obertrave: Die 2007 neu gestaltete Obertrave Heute – Eine Straße zum Flanieren und Genießen!